Kategorie: Aktuelles

Tiroler Meisterschaft U9-U17 & 1. Runde Tirol-Cup 2018! 07.04.2018

Bei sommerlichen Temperaturen fand vergangenes Wochenende die Tiroler Schüler-u. Jugendmeisterschaft statt.

Zusätzlich wurde noch die erste Runde im Tirol-Cup 2018 ausgetragen.

Für die jungen Athletinnen und Athleten war es die Generalprobe für

die österreichischen Schülermeisterschaften die noch im April stattfinden.

Die Motivation war dementsprechend sehr hoch und die gezeigten Leistungen gefielen dem Publikum bestens.

Die beiden Mathes Schwestern Marie und Julia zeigten schon eine tolle Technik

und durften sich über die Goldmedaillen in der U9 und U11 Klasse freuen.

Hinter Barth Florian wurde der junge Bad Häringer Schlechter Andreas zweiter.

 

 

Bei den Burschen konnten Benkö Niclas aus Bad Häring und Uran Maximilian vom KSV-Rum 

ihre Gewichtsklassen in der U15-Wertung mit guten Leistungen für sich entscheiden.

 

Aber auch beim anschließenden Tirol-Cup durften sich die Zuschauer über schöne Leistungen freuen.

Allen voran konnte Leitner Florian aus einen gewaltigen Wettkampf abliefern.

Er siegte mit 6 gültige Versuche und stemmte im Zweikampf 260,00 kg und somit 312,26 Punkte.

Dahinter konnten sich mit Wechselberger Hannes (AK Iron Doghead) und Kirchmair Andreas (KSC Bad Häring/Kufstein) gleich zwei Gewichtheber-Neulinge platzieren. Den vierten Platz erreichte der Rumer Walkam Lukas.

Winkler Peter vom neuen Verein aus Fritzens (AK Iron Doghead) erreichte Platz 5 bei seinem ersten Wettkampf.

Den sechsten Platz konnte der unverwüstliche Kreisser Johann aus Bad Häring erzielen.

Unser Ehrenmitglied brachte das Publikum mit seinen fast 71 Jahren kräftig zum Staunen.

Bei den Damen war zwar mit Ortner Gabriele von AK Iron Doghead nur eine Athletin am Start.

Sie zeigte aber sechs gültige Versuche und erzielte im Zweikampf 108,00 kg.

Somit war es für alle Starterinnen und Starter ein toller Nachmittag und erfolgreicher Wettkampf.

 

Tiroler Meisterschaft 2018 U9-U17 (Gewichtheben):

Tiroler Meisterschaft 2018 U9-U17 (Leichtathletik):

Tiroler Meisterschaft U15-U17:

1. Runde Tirol-Cup 2018:

Zwischenstand Tiroler Schüler-u. Jugendcup 2018:

Knappe Niederlage für Bad Häringer Gewichtheber im Spitzenduell der Nationalliga! Mannschaftsrekord!!!!!

31.03.2018

Mit 1506,56 Punkten neuen Mannschaftsrekord erzielt – Drei neue Tiroler Rekorde von Ritzer Armin!

Die Bad Häringer Volksschule war am Karsamstag Schauplatz für den Nachtrag der ersten Runde in der Nationalliga.

Der Turnsaal platzte aus allen Nähten und ca. 200 Zuschauer wollten das Duell der Titelfavoriten anschauen.

So war für die Bad Häringer und für den SK Vöest Linz II für einen tollen Wettkampf alles angerichtet.

Schon bei Bekanntgabe der Anfangsversuche war klar, dass jedes Kilogramm und jeder gültige Versuch zählen wird.

Trotzdem begannen die Athleten sichtlich nervös und auf Seiten der Häringer waren viele Erstversuche ungültig.

Bei den Linzern machte es Hofwimmer Florian spannend, der erst seinen dritten Reißversuch gültig schaffen konnte.

Somit wurde es für die Zuschauer eine spannende Begegnung und toller Gewichthebersport.

In der Endabrechnung konnten die Bad Häringer Gewichtheber mit 1506,56 zwar einen neuen

sensationellen Mannschaftsrekord erzielen und somit die 1500 Punkte Schallmauer durchbrechen.

Trotzdem wurde die Spitzenbegegnung mit 0:1 Punkten und -31,39 Sinclairpunkten verloren.

Stärkster Heber des Abends wurde Olympionike Sammer Markus der 300 kg im Zweikampf zur Hochstrecke

bringen konnte und mit 331,68 eine gewaltige Vorstellung ablieferte.

Ritzer Armin zeigte wieder seine tolle Form und schaffte im Stoßen mit 149,00 (-77,00) drei neue Tiroler Rekorde.

Somit konnte er die Bestmarke von Plank Wolfgang aus dem Jahr 1998 um einen Kilogramm überbieten.

Knapp gescheitert an der neuen Rekordmarke von 151,00 im Stoßen (-85,00) ist Leitner Florian.

Trotzdem zeigte er einen starken Wettkampf und konnte für seine Mannschaft 312,55 Punkte beisteuern.

Wie immer ein verlässlicher Punktelieferant ist Sammer Thomas, der von Wettkampf zu Wettkampf immer

stärker wird und mit 223,00 im Zweikampf starke 283,01 Punkte erzielen konnte.

Für die restlichen Punkte der Bad Häringer sorgten Perktold Patrick im Reißen und Unterladstätter Andreas im Stoßen.

Aus taktischen Gründen waren beide in ihrer besseren Disziplin aufgestellt worden.

Mit dieser Niederlage wird es natürlich schwierig den Titel nach Bad Häring zu holen. 

Trotzdem können die Unterländer Gewichtheber stolz auf ihre Leistungen und ihrem tollen Publikum sein.

Nach dem Wettkampf wurde sicher noch gefeiert und der Wettkampf ausgiebig analysiert.

 

KSC Bad Häring/Kufstein – SK VÖEST LINZ II 0:1

 

6:0 Sieg! Perfekter Auftakt der Stemmer in die Nationalliga

 2 Neue Tiroler Rekorde durch Nationalkaderathleten Armin Ritzer

Am 24.3. startete der KSC Bad Häring – Kufstein in die neue Gewichthebersaison.
Der erste Wettkampf fand auswärts bei der
Wettkampfgemeinschaft Graz und Feldkirchen statt.
Die neu gegründeten Grazer hatten den bestens
vorbereiteten Tirolern wenig entgegenzusetzen und
mussten sich mit 1111 zu 1480 Punkten geschlagen geben.
Das bedeutet einen unangefochtenen 6:0 Sieg und
somit  die maximale Punkte ausbeute.
Tagesbester wurde Armin Ritzer mit 335 Punkten und
überbot mit seinen letzten Stoßversuchen mit 150kg den
Tiroler Rekord
 in den Altersklassen U20+U23 um 4kg!!!! 
dicht gefolgt von Olympiarückkehrer Markus Sammer mit 330 Punkten,
beide mit neuen persönlichen Bestleistungen. Florian Leitner der leicht
angeschlagen angetreten ist, konnte mit 306 Punkten auch ordentlich
zum Beinahe-Vereinsrekord (1493 Punkte) beitragen, komplettiert wurde
die Mannschaft von den verlässlichen Punktelieferanten Thomas Sammer (271)
und Andreas Unterladstätter(236).
Bereits am 31.3.2018 um 18:00 wird in der Bad Häringer
Volksschulturnhalle der Titelfavorit SK Vöest Linz II empfangen.
Es wird mit sicherheit der spannendste und vorentscheidende
Wettkampf der Saison. Jedes Kilogramm wird über Sieg und Niederlage entscheiden. Armin Ritzer mit der Rekordlast von 150kg

 

 

 

1. Runde im Tiroler Schüler-u. Jugendcup 2018! Vier neue Häringer Nachwuchsathleten

Die neue Gewichthebersaison wurde am 24.02.2018 beim AK Innsbruck in der Leitgebschule gestartet.
Am Programm stand die erste Runde im Tiroler Schüler-u. Jugendcup 2018.
Einige Athletinnen und Athleten waren verhindert oder schonten sich für die erste Nationalliga-Runde kommende Woche.
Die Zuschauer durften sich aber trotzdem über schöne Leistungen freuen.

Bei den Schüler U11 Athleten waren mit Stöckl Josef (KSV-Rum) und Wurzer Philip (KSC Bad Häring/Kufstein)
gleich zwei neue Gewichtheber dabei. Sie zeigten dem Publikum schon technisch saubere Versuche.
Auch in der Leichtathletik waren beide mit vollem Ehrgeiz dabei.
Mit 384,77 Mehrkampfpunkten konnte sich Stöckl Josef gegen Wurzer Philipp (354,17 Punkte) durchsetzen.

Super in Form präsentierte sich der Rumer Barth Florian. Er konnte mit 44,00 Reißen einen neuen
Tiroler Schülerrekord aufstellen und schaffte sechs gültige Versuche.
Mit seinen 579,00 Mehrkampfpunkten zählt er jetzt schon zu den Favoriten bei der ÖM in Bruck/Mur.
Auf dem zweiten Platz klassierte sich Schlechter Andreas aus Bad Häring.
Auch er konnte seinen ersten Wettkampf mit Bravour meistern und zählte in der Leichtathletik zu den Besten.
Die Entscheidung bei den Jugendlichen (zwei Athleten aus Bad Häring) fiel erst im letzten Stoßversuch.
Wurzer Tobias schaffte 68,00 kg und konnte dadurch um 0,28 Sinclairpunkte den ersten Platz erreichen.
Auf Platz zwei klassierte sich Benkö Niklas der im Reißen leider erst den dritten Versuch gültig stemmen konnte.
Beide Bad Häringer konnten bei ihrem erst zweiten Wettkampf schon eine tolle Technik vorweisen.

Bei der Siegerehrung durfte sich Kreisser Johann aus Bad Häring noch über einen Geschenkskorb freuen.
Dieser wurde ihm vom Sportwart des Tiroler Gewichtheberverbandes nachträglich zum 70. Geburtstag überreicht.

Ein großes Dankeschön an den Veransatlter AK Innsbruck für die reibungslose Durchführung und die Organisation.