1. Runde im Tiroler Schüler-u. Jugendcup 2018! Vier neue Häringer Nachwuchsathleten

Die neue Gewichthebersaison wurde am 24.02.2018 beim AK Innsbruck in der Leitgebschule gestartet.
Am Programm stand die erste Runde im Tiroler Schüler-u. Jugendcup 2018.
Einige Athletinnen und Athleten waren verhindert oder schonten sich für die erste Nationalliga-Runde kommende Woche.
Die Zuschauer durften sich aber trotzdem über schöne Leistungen freuen.

Bei den Schüler U11 Athleten waren mit Stöckl Josef (KSV-Rum) und Wurzer Philip (KSC Bad Häring/Kufstein)
gleich zwei neue Gewichtheber dabei. Sie zeigten dem Publikum schon technisch saubere Versuche.
Auch in der Leichtathletik waren beide mit vollem Ehrgeiz dabei.
Mit 384,77 Mehrkampfpunkten konnte sich Stöckl Josef gegen Wurzer Philipp (354,17 Punkte) durchsetzen.

Super in Form präsentierte sich der Rumer Barth Florian. Er konnte mit 44,00 Reißen einen neuen
Tiroler Schülerrekord aufstellen und schaffte sechs gültige Versuche.
Mit seinen 579,00 Mehrkampfpunkten zählt er jetzt schon zu den Favoriten bei der ÖM in Bruck/Mur.
Auf dem zweiten Platz klassierte sich Schlechter Andreas aus Bad Häring.
Auch er konnte seinen ersten Wettkampf mit Bravour meistern und zählte in der Leichtathletik zu den Besten.
Die Entscheidung bei den Jugendlichen (zwei Athleten aus Bad Häring) fiel erst im letzten Stoßversuch.
Wurzer Tobias schaffte 68,00 kg und konnte dadurch um 0,28 Sinclairpunkte den ersten Platz erreichen.
Auf Platz zwei klassierte sich Benkö Niklas der im Reißen leider erst den dritten Versuch gültig stemmen konnte.
Beide Bad Häringer konnten bei ihrem erst zweiten Wettkampf schon eine tolle Technik vorweisen.

Bei der Siegerehrung durfte sich Kreisser Johann aus Bad Häring noch über einen Geschenkskorb freuen.
Dieser wurde ihm vom Sportwart des Tiroler Gewichtheberverbandes nachträglich zum 70. Geburtstag überreicht.

Ein großes Dankeschön an den Veransatlter AK Innsbruck für die reibungslose Durchführung und die Organisation.