Kategorie: Jahresberichte

KSC Bad Häring Jahresrückblick 2017

 

Wertes Mitglied, werte Freunde des Kraftsports!

Mannschaftsrücktritt aus der Bundesliga: Bereits im Sommer wurde gemeinsam mit Athleten und Vorstand beschlossen, 2018 nicht mehr in der Bundesliga anzutreten. Die Gründe sind unter anderem enorme Mehrkosten, der große Zeitaufwand, sowie durch Verletzung pausierende Athleten und berufliche Veränderungen. Mit dem 5. Platz in der Vorrunde qualifizierte man sich für das Bundesligafinale am 25. November und schloss die Saison mit dem 6. Platz ab. Erhobenem Hauptes können wir uns somit nach drei Jahren Bundesligaerfahrung verabschieden und werden 2018 wieder in der Nationalliga antreten.

Medailienregen bei Österreichischen Staatseinzelmeisterschaften: Am 5. November fand in Feldkirchen bei Graz die Österreichischen Meisterschaften im Gewichtheben statt. Ritzer Armin holte im Reißen die Silbermedaille. Im Stoßen nahm er volles Risiko und scheiterte im letzten Versuch knapp an 150kg, was die Silbermedaille im Stoßen und Zweikampf bedeutete. In der U-20 Klasse konnte er überlegen den Titel holen. Sammer Thomas und Leitner Florian konnten auch die Titel in der U23-Klasse holen. Dieses sensationelle Ergebnis bedeutete den 2. Platz in der Mannschaftswertung und das mit nur 3 (!) Startern. Auch bei den Masters konnte Kreisser Johann bereits im Frühjahr den Österreichischen Meistertitel mit 119 kg im Zweikampf erobern.

Fünf Tiroler Meistertitel wurden den Bad Häringern in Rum erobert: Johann Kreisser (-69kg), Payr Marco (-77kg), Armin Ritzer (-85kg), Leitner Florian (-94kg) und Norbert Unterladstätter (-94kg), Trotzdem musste seit langem erstmals der Tiroler Mannschaftsmeistertitel wieder an die Rumer abgegeben werden.

Schüler und Jugendarbeit am Vormarsch: Eine starke Truppe wiesen die Bad Häringer beim Tiroler Schüler- und Jugendcup auf. Mathes Marie, noch zu jung für die Wertung, durfte außer Konkurrenz Ihre hervorragende Technik vorführen. Ihre älter Schwester Mathes Julia gewann die Wertung U9, und wurde auch 1. in der Jahresgesamtwertung. Plattner Lukas gewann gleich bei seinem ersten Wettkampf die U11 Wertung. In der U13 Wertung konnte Kathofer Christian nach längerer Wettkampfpause gleich wieder mit einem 2. Platz aufzeigen. Benkö Niklas, ebenfalls mit seinem ersten Wettkampf, erreichte den 4. Platz. Bei den U15 Jugendlichen siegte Wurzer Tobias gleich bei seinem ersten Start. Den beiden Trainern Hans Kreisser und Leitner Florian gilt ein großer Dank.

Das ohnehin schon erfolgreiche Jahr konnte Armin Ritzer beim EU-Cup in Rom abschließen. Zwar musste er sich mit 115 kg im Reißen und 146 kg im Stoßen knapp mit dem 4. Platz begnügen, jedoch bedeutete diese Leistung mit 325 Punkten die stärkste Leistung eines Tiroler Athleten im gesamten Jahr 2017(!).

Im Zuge des Kindergarten- und Volksschulbauprojektes wurde durch die Gemeinde Bad Häring ein neuer Bodenbelag im Fitnessraum, sowie eine Heizungs- und Lüftungsanlage in den gesamten Trainingsräumlichkeiten installiert. Der Verein kaufte neue Trainingsgeräte und wird im Jahr 2018 noch ein Lat–Zug gerät anschafften.

Ein großer Dank gilt der Gemeinde Bad Häring für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Subventionen, all unseren Sponsoren, sowie all unseren Mitgliedern und Gönnern.

In diesem Sinne: Kraft frei und ein starkes neues Jahr 2018!!!